News

Unternehmerstammtisch Laim News

Streetview für UNESCO-Welterbe

In Zusammenarbeit mit der UNESCO veröffentlicht Google weitere Streetview-Ansichten, in denen einige der insgesamt 890 zum Welterbe erklärten Ortschaften besichtigt werden können. Aufzurufen mit den Google-Tools "Google-Maps" bzw. "Google-Earth".

Obwohl es reichlich davon gibt, sind deutsche Sehenswürdigkeiten jedoch nach wie vor ausgeschlossen - aufgrund von Datenschutzbedenken und unklaren gesetzlichen Regelungen wurde das Streetview-Programm hierzulande noch nicht gestartet.

Aber wer schon immer mal Stonehenge oder die Kew Gardens in Großbritannien, Pompeij in Italien, das Notre Dame in Paris, die Prager Altstadt oder den Jakobsweg in Spanien "virtuell abwandern" wollte, kann dies ab sofort am Bildschirm tun.

Eingetragen am 04.12.2009

Zurück

RSS NewsfeedAlle aktuellen Meldungen von "Unternehmerstammtisch Laim" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!