News

News

In der nachfolgenden Übersicht können Sie alle bisher erschienenen News nachlesen.

16.12.2015 - Mehr Datenschutz in Europa: Datenschützer Schaar lobt neue EU-Verordnung

Bis 2013 war Peter Schaar Bundesdatenschutzbeauftragter. Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung hält er für einen Fortschritt, obwohl sie an einzelnen Stellen unter das deutsche Niveau fällt. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

15.12.2015 - Defizitäre Nachtzüge: Deutsche Bahn plant alternatives Konzept

Die Deutsche Bahn will das Geschäft mit den defizitären Schlafwagen outsourcen und stattdessen nachts mehr ICE fahren. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

12.12.2015 - Berlin intern: Deutschlands teuerstes Spukschloss

Der Bundesregierung gehört ein 50 Millionen Euro teures Anwesen auf der Fifth Avenue in New York. Früher war hier das Goethe-Institut untergebracht. Jetzt lässt der Bund die kostbare Immobilie verstauben. Eine Kolumne.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

12.12.2015 - Edeka-Tengelmann-Übernahme: Unions-Politikerin regt Reform des Kartellrechts an

Wirtschaftsminister Gabriel die Übernahme von Tengelmann durch Edeka durchwinken – entgegen aller Bedenken der Wettbewerbshüter. Eine Unions-Politikerin regt deshalb eine Kartellrecht-Reform an. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

11.12.2015 - BSI: Schönbohm wird BSI-Präsident

Der Sicherheitsberater Arne Schönbohm wird neuer Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

11.12.2015 - BA-Chef Weise: Arbeitslosenversicherung bleibt 2016 trotz Flüchtlingshoch stabil

Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), sieht den Aufschwung am deutschen Arbeitsmarkt trotz des Flüchtlingszuzugs nicht gefährdet. Er rechnet nur mit wenig Arbeitslosen mehr. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

10.12.2015 - Atomausstieg: Energiekonzerne könnten sich für 49 Milliarden Euro von allen Atomkosten freikaufen

Die Folgekosten des Atomausstiegs könnten über eine milliardenschwere Stiftung finanziert werden. Im Gespräch ist eine Lösung, die die Atomkonzerne weitere zehn Milliarden kosten würde. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

10.12.2015 - Flüchtlinge: BAMF-Chef Weise warnt vor neuem Personal-Engpass

Der Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, warnt vor einer weiteren Überforderung des Amtes – trotz des geplanten massiven Stellenaufbaus. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

10.12.2015 - VW-Skandal: Untersuchungsausschuss soll auch Deutschland ins Visier nehmen

Der vom Europaparlament geplante Untersuchungsausschuss zum VW-Skandal soll auch mögliche Verfehlungen der Regierungen Deutschlands und anderer EU-Mitgliedstaaten aufarbeiten. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

10.12.2015 - Flüchtlinge: CDU-Spitze fordert Sanktionen gegen Integrationsunwillige

Vor dem CDU-Bundesparteitag baut sich Widerstand gegen den Flüchtlingskurs von Parteichefin Angela Merkel auf. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

10.12.2015 - Deutsche Bahn: Bahnchef Grube soll bei Verspätungen weniger Gehalt bekommen

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn will das Gehalt von Bahnchef Rüdiger Grube künftig an die Pünktlichkeit der Züge koppeln. Verspätungen sollen die Höhe der Boni drücken. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

10.12.2015 - Modekonzern: Esprit wächst in Deutschland

Das börsennotierte Modeunternehmen Esprit mit Sitz in Ratingen bei Düsseldorf meldet einen Erfolg beim Kampf gegen seine lang anhaltende Krise. Das Geschäft wächst wieder. Eine Exklusivmeldung.Den ganzen Artikel können Sie in den News in der Wirtschaftswoche lesen....
Weiterlesen

RSS NewsfeedAlle aktuellen Meldungen von "Unternehmerstammtisch Laim" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!